Was uns täglich umgibt …

Die Schularchitektur ist der dritte Pädagoge im Bildungsprozess – darum sind uns Ästhetik und Funktionalität unserer Häuser, der Räume, des Mobiliars und des Geländes sehr wichtig. Wir wollen uns zugleich wohl und angeregt fühlen für ein produktives Lernen und ein sozial bereicherndes Miteinander.
Unsere Schule liegt auf einem weitläufigen Gelände am Dorfrand von Reichersbeuern mitten im Grünen. Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich täglich zwischen unseren sechs Gebäuden:

  • das fast 1000jährige Schloss mit dem Sitz der Leitung und Verwaltung, Festsälen, dem Mitarbeitersaal, mit Küche und Speisesälen, dem Fitnessraum, den Räumen der Hauswirtschaft und der Hausmeisterei, dem Kunstsaal, zwei Klassenräumen, der Bibliothek mit Projektraum, dem Schülercafé und zwei Internatstrakten für Mädchen und Jungen
  • das Schulhaus mit den Fachräumen für Biologie, Chemie und Physik, dem Computerraum und Klassenräumen sowie dem Schulshop
  • der Neubau mit Klassenräumen und einem Internatsbereich für Jungen
  • das Rohdehaus mit Klassenräumen und einem Internatsbereich für Jungen
  • die Aula mit dem Musiksaal und fünf Überäumen (schalldichte Übezellen für Instrumentalisten) sowie dem Theaterbereich (Bühne, Räume für Requisiten, Umkleide)
  • die Freizeit- und Sportanlagen: Turnhalle mit Kletterwand und Boulderbereich sowie Hartplatz und Beachvolleyballplatz, Pferdekoppel

Und schließlich legen wir viel Wert auf eine umweltfreundliche Haustechnik und Ausstattung der Räume sowie eine moderne Medienausstattung: Internet, W-Lan, Computer- und Laptopausstattung sowie interaktive Beamer, Biomasse-Hackschnitzel-Heizung, Brandmeldeanlage, Rauchmelder, Verbrennungsschutz in Sanitäranlagen, hausinterne Telefonausstattung, regional gefertigte Holzmöbel, etc.