Gemeinsames Erleben

Ein bis zweimal im Schuljahr verbringen unsere ausländischen Kinder und Jugendlichen ein Wochenende in einer deutschen Gastfamilie. Sie lernen das deutsche Familienleben, Sitten und Bräuche kennen. Die Besucher empfinden es als positiv, ausschliesslich Deutsch sprechen zu müssen. Nicht wenige deutsche Familien freunden sich mit ihren Gästen an und halten den Kontakt über den Besuch hinaus aufrecht.

Eindrücke und Erfahrungen unserer Gasteltern:

„ Wir hatten viel Spaß und es war schön zu zu sehen, wie sich die jungen unterhielten und Freude miteinander hatten. Unser Sohn hat seinem Gast alles mit Begeisterung gezeigt und erklärt. Beim Verabschieden hat G. gefragt ob er wiederkommen darf. Das hat uns sehr gefreut. Natürlich kann er wieder zu uns kommen.“

„Der Aufenthalt unserer Gäste hat uns viel Freude gemacht. Die beiden jungen Herren waren höflich rücksichtsvoll und bescheiden und haben sich, allem Anschein nach, an unsere deutschen Verhältnisse angepasst. Sie haben sich sehr bemüht, mit uns gutes deutsch zu sprechen und sie konnten sich in allen Lebenslagen verständlich ausdrücken. Ein wenig schwierig war es für uns den Essensgeschmack, der jungen Leute zu treffen. Wir haben aufgetischt was uns in den Sinn kam.“